Adelheid Boden

Standesbeamtin und Freie Rednerin

Seit Jahren bin ich als Standesbeamtin tätig und in dieser Zeit habe ich erfahren und erlebt, dass immer mehr Paare Wert auf eine einzigartige harmonische Zeremonie legen.

Die Trauung ist der Beginn einer neuen gemeinsamen Lebensphase.

Es sind Ihre Worte denen ich zuhöre wenn wir uns treffen, denn daraus höre ich Ihre einzigartige Geschichte. Jedes Paar hat diese einzigartige Geschichte die beide verbindet und die beide zu Ihrem Glück und Ihrer Liebe geführt haben.

Keiner kann das so einfühlsam erzählen wie die Personen die diese Liebe spüren und die diese Liebe fühlen und leben.

Jedes Paar hat seine ganz eigene individuelle Liebesgeschichte, deshalb ist jede meiner Traureden einzigartig und genau für diese zwei Menschen geschrieben.

Bei meiner Traurede bin ich die Person die Ihre Geschichte und Ihre Liebe erzählt genau so wie Sie es beide erlebt haben und noch erleben und Sie persönlich gehen mit mir auf diese wunderbare Reise es ist Ihre Reise spüren Sie und fühlen Sie erneut Ihre persönliche Liebesgeschichte.

Viele Paare haben auch manchmal außergewöhnliche Wünsche wenn es um diesen schönsten Tag geht.

Lassen Sie es mich wissen und gemeinsam werden wir den Tag so gestalten, dass er für Sie und Ihre Gäste wirklich einzigartig wird.

Rufen Sie mich an oder senden Sie eine Mail und teilen Sie mir Ihre Wünsche und Vorstellungen mit.

 

adelheid.boden at t-online.de

 

 

Melanie Lehman

Freie Traurednerin und Sängerin

 

Ähnlich wie bei der kirchlichen Trauung hat auch die freie Trauung ihre gewissen Abläufe.
Das Schöne an einer freien Trauung ist: Man ist total flexibel wie man sie gestaltet.

Der Einzug könnte zum Beispiel ein Wedding Dance sein, bei dem die Freunde oder Eltern bei fetziger Musik, Live gesungen oder vom Band, zuerst "rein tanzen" - gefolgt vom Brautpaar. Oder klassisch: die Braut wird vom Vater zu einem wunderschönen Lied zum Bräutigam geführt.


Wie wäre es, wenn Sie nach der Begrüßung durch mich, ein Trauritual mit einfließen lassen, wie z.B. eine Traukerze (Gedicht), Tauben oder Schmetterlinge fliegen lassen, Brot brechen oder Steine von den Gästen beschriften lassen?
Bei der Geschichte des Brautpaares - Ihrer Geschichte – kommt es ganz darauf an, wie viel Sie Preis geben möchten. Sie allein entscheiden wie viel davon in meine Rede mit einfließen darf.

 

In der anschließenden Lesung ist Platz für Poesie, Märchen, Gedichte, Liebestexte oder einfach Humorvolles. Ihr Trauspruch darf poetisch, biblisch oder philosophisch sein.


Die Wahl liegt ganz bei Ihnen.

 

In der Trauzeremonie tragen entweder Sie selbst das Eheversprechen vor oder es wird durch mich vorgelesen. Nach der Trauzeremonie folgt der Ringtausch und der Hochzeitskuss. Da kann ich Ihnen leider nicht viel helfen, aber das schaffen Sie auch ohne mich! Danach gerne Musik, Live oder vom Band)

Nach den Fürbitten und/oder Glückwünschen (von Verwandten oder Freunden vorgetragen) kommen auch schon die Verabschiedung durch mich und der Auszug von Ihnen. Hier wäre wieder Platz für Livemusik oder Musik vom Band. Gerne auch flotter, denn jetzt gibt es etwas zu feiern!

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
©Hochzeitssängerin Kirstin Käfer